Lifestyle

Die richtige Pflege für deine Locke

Die richtige Pflege für deine Locke

Deine Locke ist Kraus und ausgehangen, so wird sie im Handumdrehen wieder sprungvoll!

Unter euch lockigen, wem bringt es nicht manchmal an seine Grenzen. Weil sie widerspenstig ist, denn sie benötigen viel pflege. Hier wertvolle Tipps und Tricks damit die Locke wieder gesund ausschaut. 

 

 

Die Locke richtig gewaschen! Pflegendes Shampoo muss nicht immer teuer sein. Ganz wichtig, dass das Shampoo bis in die Spitzen mit Feuchtigkeit versorgt. Gut ist wenn es mit Aloe Vera-Extrakten oder mit Mangomark ist, für einen schmalen Taler im Drogeriemarkt. Empfehlenswert ist erst den Conditioner zu verwenden und dann zum Shampoo greife, um so sprunghafter die Locke.

 

Die Locke richtig gepflegt. Warum möchtte ihr mit gelockten Haaren, genau das Gegenteil. Seit doch froh über eure Lockenmähne.  Das Rezept ist doch nur die richtige Pflege Mädels. Es ist leider so, dass die Lockenpracht  mit wesentlich mehr Feuchtigkeit versorgt werden muss. Warum ist das so, weil die Haare nicht so auf der Kopfhaut liegen, wie bei glattem Haar. Und dadurch werden die lockigen Haare mit weniger Talg versorgt. Deswegen 1 mal die Woche eine Pflegekur in’s Haar einmassieren. Im Winter ein muss. Öle lassen die Lockenpracht geschmeidig und kämmbar.

 

 

Die Locke richtig gekämmt. Nach dem waschen schön mit dem Handtuch durchkneten und dann mit einem breitzinkigen Kamm entknoten. Eine Sprühkur kann vor dem kämmen in das Haar gesprüht werden. Auf keinen Fall mit einer Haarbürste die Locken entknoten, denn dann verwirren sie sich noch schneller. Und die Bürste reist die Lockesträhnen auseinander und die Locken fällt nicht mehr so fließend wie vorher. 

 

Die Locken richtig getrocknet. Am besten ist es ja bekanntlich die Haare von Luft zu trocknen. Jedoch die Locken vorsichtig mit dem Handtuch trockenkneten und forsichtig durchkämmen. Den rest macht die Luft. An Wintertagen kann man die Haare ruhig föhnen aber nur mit Diffusor-Aufsatz und vor dem föhnen ein Hitzeföhnschutz einmassieren.

 

 

Die Locken richtig gestylt. Für das Styling darf alles für die Locke genutzt werden, wie Schaumfesteriger, Lockenlotion und Lockenhaarspray.

LEAVE A RESPONSE

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung Schließen
Top Werbepartner
Für mehr Informationen Besuchen Sie unseren Werbepartner!